10 Jahre Erfahrungen in der Forschung und Entwicklung und Herstellung von hochwertigem elektrischen Kabel und elektrischem Anschluss.

So wählen Sie den richtigen und passenden Rundsteckverbinder aus | MOCO-Anschluss

2022/09/20
Senden Sie Ihre Anfrage

Steckverbinder spielen in fast jedem Produkt, das wir uns vorstellen können, eine Schlüsselrolle und wirken sich auf deren Gesamtleistung und Zuverlässigkeit aus. Verbindungsanforderungen werden jedoch normalerweise erst am Ende der Produktdesignphase berücksichtigt. Erst wenn ein schlecht hergestellter oder falsch spezifizierter Steckverbinder ausfällt, werden die Auswirkungen der Verbindungsauswahl normalerweise sehr deutlich, was zumindest die Systemleistung beeinträchtigt oder sogar dazu führt, dass das System nicht mehr funktioniert. Zum Glück für Designer stellen Fortschritte bei Steckverbinderdesign, Materialien und Fertigung sicher, dass Verbindungslösungen, die perfekt auf jede einzelne Anwendung abgestimmt sind, leicht erhältlich sind.

Die Auswahl des geeigneten Steckverbinders hängt von den Leistungsanforderungen des Designs, den Konfigurationseinschränkungen, den Betriebsbedingungen und der Betriebsumgebung ab. Infolgedessen unterscheiden sich die Anforderungen an Steckverbinder für Gesundheitsprodukte erheblich von denen für Anwendungen im Tiefbau - aber beide erfordern maximale Zuverlässigkeit von Steckverbindern.


Von Transportsteuerungssystemen bis hin zu sensorverbundenen Kommunikationssystemen bieten Rundsteckverbinder eine robuste, wasserdichte Kabel-zu-Panel/Leiterplatten-Schnittstelle für anspruchsvolle Endanwendungen. Aufgrund ihres robusten Designs und ihrer platzsparenden kompakten Geometrie entwickeln Ingenieure weiterhin diese Industriestandard-Steckverbinder. Kontakt-zu-Kontakt-Rundsteckverbinder nehmen weniger Platz ein als rechteckige Steckverbinder und ermöglichen eine effiziente Nutzung des Montageanschlussraums für eine Vielzahl von Designanwendungen.


Rundsteckverbinder sind in einer Vielzahl von Materialien, Größen, Stilen, Kontaktanordnungen und Designs erhältlich, wobei jede Größe eine einzigartige Lösung bietet.


Die Auswahl des richtigen Rundsteckverbinders für Ihre Anwendung kann ein schwieriger Prozess sein, da es schwierig sein kann, zwischen den verschiedenen Optionen zu unterscheiden.


Ohne angemessene Berücksichtigung der Steckverbinderauswahl kann die gesamte Anwendung Leistungs- und Zuverlässigkeitsausfällen ausgesetzt sein. Tatsächlich handelt es sich bei den heutigen innovativen Steckverbindern um hochpräzise Komponenten, die unter Verwendung einer Vielzahl hochleitfähiger Legierungen, anwendungsspezifischer Beschichtungen und hochfester Hochtemperatur-Gehäusematerialien sorgfältig entworfen und hergestellt werden.


Die Buchse selbst ist ein Produkt aus präzisionsgefertigten und speziellen Legierungen, die entwickelt wurden, um spezifische Anwendungsanforderungen zu erfüllen. Für Produktionslinien für Präzisionssteckverbinder können durch Hochgeschwindigkeits-Swiss-Drehen und CNC-Bearbeitung Teile in verschiedenen Größen hergestellt werden, während eine sehr enge Durchmessertoleranz von ±0,0005 Zoll eingehalten wird - für einige Anwendungen sogar noch enger! Innen gestanzte Fingerkontakte sind in Durchmessern ab 0,008 Zoll erhältlich sind für 0,102"-Anschlussdrähte und quadratische und rechteckige Stifte vorgesehen.


Mithilfe fortschrittlicher Verarbeitungsfunktionen können Verbindungshersteller Buchsen mit einer Vielzahl von Anschlussarten anbieten, darunter Crimp-, Lötmontage-, Compliance-Crimp-, Gesenkmontage- und Drahtanschlussoptionen, einschließlich Lötkelch, Crimp, Gabel und Gabeln. Dieselben Herstellungsmöglichkeiten ermöglichen die Herstellung spezialisierter Sockel, die zum Einpressen in plattierte Durchgangslöcher von gedruckten Schaltungsplatinen geeignet sind. Hier werden polygonale Einpressmerkmale wie Quadrate, Sechsecke, Fünfecke oder Achtecke in den Körper oder das Ende der Buchse eingearbeitet – und bieten eine Spannungsentlastung, wenn sie in metallisierte Durchgangslöcher auf der Leiterplatte gepresst werden. Die Crimpfunktion wird typischerweise innerhalb einer Toleranz von ±0,0005 Zoll gehalten, um die Konsistenz während des Crimpvorgangs aufrechtzuerhalten, was besonders wichtig ist, wenn die Anwendung ein lötfreies Crimpen erfordert.


Während die Präzisionsfertigung eine Vielzahl von Formen und Größen ermöglicht, verleihen die für die Verbindungsherstellung verwendeten Materialien diesen Komponenten spezifische Leistungs- und Herstellbarkeitsmerkmale, die für unterschiedliche Anwendungsanforderungen optimiert sind. Bei der Herstellung maschinell bearbeiteter elektrischer Verbindungen wird eine Vielzahl von Legierungen verwendet – hauptsächlich Legierungen auf Kupferbasis, da eine hohe elektrische Leitfähigkeit erforderlich ist – von hochduktilem Messing bis hin zu hochfesten Berylliumlegierungen.


Messing wird am häufigsten verwendet, da es eine hervorragende Bearbeitbarkeit aufweist, sich für eine Vielzahl von Anwendungen eignet und kostengünstig ist. Phosphorbronze ist ein duktileres Material und ist nützlich, wenn zusätzliche Festigkeit und Biegeelastizität erforderlich sind. Für Anwendungen mit höheren Stromstärken bietet die hohe Leitfähigkeit (93 % IACS bei 68 °F) von Kupfertellurid einen elektrischen Pfad mit niedrigem Widerstand, was zu einem geringeren Temperaturanstieg führt.


Je nach benötigter Größe und Kraftcharakteristik sind die Innenkontakte in Drei-, Vier- oder Sechsfingerausführung erhältlich und werden aus Beryllium-Kupfer-Legierung C17200 (HT) oder Beryllium-Nickel-Legierung 360 gestanzt. Beryllium-Kupfer hat sich für die meisten zum Standard entwickelt Menschen in einer Vielzahl von Anwendungen aufgrund seiner hervorragenden Festigkeit, Federeigenschaften, Haltbarkeit und elektrischen Leitfähigkeit. Berylliumnickel hat ähnliche Eigenschaften und ist besonders geeignet für Hochtemperaturumgebungen über 150°C.


Bewerbungsvoraussetzungen


Modernste Steckverbindertechnologie bietet Optionen, die darauf ausgelegt sind, spezifische Leistungs- und Konfigurationsanforderungen in einer Vielzahl von Anwendungen zu erfüllen, darunter Gesundheitswesen, LED-Beleuchtung und raue Umgebungen. Genauer gesagt bietet die Kombination aus präzisionsgefertigtem Gehäuse und gestanzten internen Fingerkontakten die Flexibilität, Qualität und Zuverlässigkeit, die für unternehmenskritische Anwendungen erforderlich sind.


Beispielsweise werden in der Gesundheitsbranche an mehreren Stellen hochzuverlässige Steckdosen verwendet: Detektorplatinen für CT-Scangeräte; E/A-Anschlüsse für tragbare Blutanalysegeräte und implantierbare Geräte; zur Überwachung und Regulierung des Lebens Sensoren für Anzeichen, Blutzucker und andere Körperfunktionen; in Signalschaltkreisen für Arzneimittelabgabepumpen; als Strombuchsen für medizinische und zahnärztliche Bohrer und Sägen; und Kabel für eine Vielzahl von medizinischen Geräten und Geräten.


Stifte und Buchsen sind oft die Bausteine ​​dieser Verbindungssysteme. Typische Verbindungsanwendungen im Gesundheitswesen erfordern den Anschluss feiner Drähte an Stecker- und Buchsenbaugruppen, um Kabelbaugruppen zu bilden. Eine Lösung, die Mill-Max entwickelt und anbietet, sind präzisionsgefertigte Stifte und Buchsen mit Drahtanschlussoptionen wie Lötkelchen oder Crimphülsen. Die Buchsen verfügen über hochzuverlässige Beryllium-Kupfer-Federkontakte, die einen sicheren elektrischen und mechanischen Kontakt mit Gegenstiften herstellen. Alle Komponenten sind für Schutz, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit vergoldet



Flexibilität verbinden


In fortschrittlicheren Verbindungssystemen sind Beryllium-Nickel-Kontakte in demselben Buchsengehäuse untergebracht wie ihre Beryllium-Kupfer-Pendants und können spezifiziert werden, wenn sich das Design von der Werkbank zum Feld entwickelt. Tatsächlich wird diese Konfigurationsflexibilität für Designer immer wichtiger. Bei komplexeren Verbindungslösungen können Ingenieure ihre Verbindungsdesigns testen, Verbindungsstrategien ändern und sogar auf andere Steckverbindermaterialien und -größen umsteigen, ohne das gesamte Verbindungsdesign neu entwerfen zu müssen.


Für Anwendungen, die einen optimalen Umweltschutz erfordern oder für Crimpanwendungen bei Leiterplatten, sind vergoldete Gehäuse und Kontakte oft die richtige Wahl. Wenn das Gehäuse und die internen Kontakte in einem Verbindungssystem einzeln beschichtet sind, hat der Konstrukteur die Flexibilität, basierend auf wirtschaftlichen und technischen Erwägungen eine Zinn-, Zinn/Blei-, Gold- oder Silberbeschichtung zu wählen. Beispielsweise sind verzinnte oder verzinnte/bleibeschichtete Gehäuse mit vergoldeten Innenkontakten eine kostengünstige Option für lötmontierte Buchsen, die vergoldete Anschlussdrähte aufnehmen. Trotz der unterschiedlichen Metallkombination schließt die hermetische Presspassung zwischen den Kontakten und dem Gehäuse die Chance für oxidative Wechselwirkungen aus.


Darüber hinaus ermöglicht eine gut gestaltete Verbindungsplattform den Designern, die Pin-Größen zu variieren, indem sie einen breiten passenden Lead-Akzeptanzbereich einbauen. Während einige Verbindungssysteme einen ziemlich engen Leitungsakzeptanzbereich von 0,004 Zoll haben, haben verbesserte Verbindungskontakte eine größere Reichweite, typischerweise 0,010 Zoll, und größere Kontakte bis zu 0,020 Zoll in einigen Fällen Lage – eine nützliche Option, wenn sich Geräte, Steckplatinen, Module oder Kabel unerwartet im Pin-Design oder -Durchmesser ändern, wenn also ein Gerät ursprünglich für die Aufnahme eines Kabels mit einer bestimmten Größe ausgelegt war und dieses Kabel geändert wurde, um größere oder kleinere Pins zu verwenden ,


Die flexible Verbindungsplattform ermöglicht es Ingenieuren auch, Kontakte mit höherer oder niedrigerer Kraft für die meisten passenden Anschlussgrößen auszuwählen. Für Anwendungen wie Verbindungen mit hoher Stiftzahl sind geringere Kräfte erforderlich; empfindliche, weiche oder flexible Leitungen oder Drähte; Einsetzen in bleiglasversiegelte (versiegelte) Geräte; und einfacher Austausch und Reparatur vor Ort auf engstem Raum. Umgekehrt sind höhere Kräfte für robuste Anwendungen erforderlich, die starken Stößen und Vibrationen, Reibkorrosion, Hochstromverbindungen und langfristigen statischen Verbindungen ausgesetzt sind. Darüber hinaus können Steckverbinder mit höherer Festigkeit dazu beitragen, Oxide zu überwinden, die durch Umgebungsbedingungen verursacht werden, was besonders in Niederstromkreisen von Vorteil ist.


Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Steckverbinder Sie für Ihre Anwendung wählen sollten, setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, um mit einem unserer Ingenieure zu sprechen und sich bei Ihrem Entscheidungsprozess von Experten beraten zu lassen.




Senden Sie Ihre Anfrage